Über uns


Die Deutsche IPCC-Koordinierungsstelle

Wir sind nationaler Ansprechpartner für Wissenschaft, Regierung, Behörden, Öffentlichkeit und Medien bei Fragen zum Zwischenstaatlichen Ausschuss für Klimaänderungen IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change,  Weltklimarat).

Das damalige Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB, heute BMUV) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) richteten 1998 die Deutsche IPCC-Koordinierungsstelle am Projektträger des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR Projektträger) in Bonn ein. Inzwischen ist die Zuständigkeit für den IPCC innerhalb der Bundesregierung vom BMUV an das Auswärtige Amt (AA) übergegangen.
 

Unsere Ziele

  • Den Wissenstransfer zwischen Forschung und Klimapolitik erleichtern.
  • Die deutsche Öffentlichkeit über den IPCC informieren.
  • Den Beitrag der deutschen Klimawissenschaft zum IPCC stärken.
  • Den IPCC-Prozess gestalten.
  • Die Qualität der IPCC-Berichte sichern.
     

Unsere Aufgaben

  • Wir beraten und unterstützen AA und BMBF in IPCC-Angelegenheiten.
  • Wir unterstützen die deutsche Klimawissenschaft darin, als Autor/innen oder Gutachter/innen zum IPCC beizutragen.
  • Wir informieren über Verfahren und Aktivitäten des IPCC und erleichtern den Zugang zu seinen Produkten.
  • Wir helfen dabei, den IPCC als Institution zu stärken, seine Verfahren zu verbessern und die Qualität seiner Berichte zu sichern.


Damit trägt die Deutsche IPCC-Koordinierungsstelle sowohl zur verstärkten Integration der Ergebnisse deutscher Forschergruppen in die internationale Bestandsaufnahme zum Klimawandel wie auch zur Verbreitung der IPCC-Erkenntnisse in der deutschen Öffentlichkeit bei.

Bei Interesse an einer Mitarbeit an den wissenschaftlichen Berichten des IPCC oder bei Fragen wenden Sie sich gern an uns, die Kontaktdaten finden Sie auf unter Kontakt.

Die deutschen Übersetzungen der Berichte des IPCC können Sie im Download-Bereich unserer Webseite herunterladen. Die englischen Originale finden Sie auf der Webseite des IPCC.